HSV - MODELLBAU
„BUNDESHEER“ fährt Bahn von © Ernst Kratzer Teil 2 Zusammenstellung eines Militärzuges der ÖBB Mit diesem Teil möchten wir die Faszination von Militärtransporten auf der Schiene näher bringen. Dies beinhaltet die Zusammenstellung von Militärzügen zwischen 1955 und Heute (Epoche III- VI), Verladung und Verzurrung, Rampenarten in Original und im Modell. Für die Zusammenstellung von Militärzügen kommen hauptsächlich Flachwagen der Gattung Smms, Rs, Ks, Kbs oder auch 2-und 4-achsige gedeckte Schiebewandwagen verschiedenster Bahnverwaltungen zum Einsatz. Das Bundesheer arbeitet eng in einer Partnerschaft mit dem ÖBB-Güterverkehr RCA (RAIL-CARGO AUSTRIA) zusammen. Panzertransporte gibt es hauptsächlich zum und vom Truppenübungsplatz Allensteig wie auch bei großen Übungen des Bundesheers. Die Mannschaftswagen werden meistens bei der ÖBB-Erlebnisbahn ausgeliehen. 1) Als E-Triebfahrzeuge kommen die Reihen 1042, 1142, 1044, 1144, 1016, 1116, 1216 sowie vereinzelt auch 1010, 1110 (bis ins Jahr 2000), zum Einsatz. Als Dieseltriebfahrzeuge die Reihen 2043, 2143, 2016 sowie bis ca. 1995 die Reihe 2045 im Bahnhofsverschub zum Zusammenstellen im Bhf.Göpfritz/Wild. Als Dampflokomotiven kamen die Reihen 50, 52, 657, 93 zum Einsatz. 2) Als Mannschaftswagen werden bei Panzertransporten 1-2 Schlieren- oder Mittelleinstiegswagen; Schürzenwagen und Spantenwagen verwendet. Bei Transporten für den Assistentseinsatz an der Grenze werden auch Liegewagen von ausländischen Bahnverwaltungen (z.B. Slowakei od. Tschechien) angemietet. In den Anfangsjahren der zweiten Republik, bis in die späten sechziger Jahre, verwendete man auch 2-achsige gedeckte Güterwagen (Oppeln), sowie 2-achsige Spantenwagen (Biho, Donnerbüchsen) für den Mannschaftstransport. 3) Als Transportwagen für schwere und mittelschwere Panzer (Leopard, Büffel, M60, M88, PzH M109 A5Ö, Ulan, Pandur) werden 4-achsige Schwerlastwagen (Smms) verwendet. Bei Räderfahrzeugen und SPz kommen 2- und 4achsige Rungenwagen (Ks, Kbs, Rs) zum Einsatz. Weiters wurden einige Huckepack-Wippenwagen vom BH für den Transport von sLKW adaptiert. Für die Bildung solcher Züge im Maßstab 1:87 (H0) gibt es von verschiedenen Herstellern, reichlich rollendes Material. Im ersten Teil werden einige Zugbildungen im Modell beschrieben, welche wiederum von Platzangebot der eigenen Anlage abhängig ist. Für einen vorbildgerechten Panzerzug muss man mit einer Länge ab 2,5m rechnen. Sollte man aber nur vereinzelte Wagen besitzen, so können sie auch in normalen Güterzügen eingegliedert werden. Eine genaue Auflistung der Fahrzeuge und Firmen entnehmen sie der Liste am Ende des ersten Teiles „BUNDESHEER fährt Bahn, Teil 1“. Hiermit schließe ich das Thema „Bundesheer fährt Bahn“ Teil 2 ab, und hoffe Ihnen ein wenig Informationsmaterial geben zu haben. Lesen Sie weiter im Teil 3. HSV-Modellbahn, Ernst Kratzer
Panzerverladestelle Göpfritz/Wurmbach im Modell
Beispiel für einen Panzerzug:
oder
Zurück Zurück